CLAUDIA BRÖZEL

Professorin für Tourismusökonomie, Digitale Transformation und Ethik, HNEE

Wie lassen sich Fragen „hinterfragen“, Freiräume schaffen, um neue Lösungen zu finden? Vom Barfußpfad in den 90zigern über eines der ersten Shoppingportale mit regionalen Händlern (locarlo) und den Innovationswettbewerb „Sprungbrett“ als VIR-Vorstand 2008: Claudia Brözel liebt Plattformen und verknüpft ihre Erfahrungen im Tourismus mit unkonventionellen Design-Thinking-Prozessen und spielerischen Formaten. 1995 gründete Claudia Brözel tse:be: und initiiert und begleitet seither erfolgreich touristische Prozesse im In- und Ausland.

Seit 2012 ist sie Professorin im Masterstudiengang Nachhaltiges Tourismusmanagement an der Hochschule Eberswalde (HNEE). 2019 initiierte Claudia Brözel den weltweit einzigartigen Wettbewerb Social Entrepreneurship im Tourismus, der auf den 17 Entwicklungszielen der UNWTO aufbaut und nun bereits im 3. Jahr erfolgreich innovative Sozialunternehmer weltweit prämiert und unterstützt.

hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)
Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde
E-Mail: cb@tsebe.de
Web: www.hnee.de
Wenn wir das System sehen und spüren, können wir die Beziehungen der einzelnen Elemente erkennen und miteinander in eine gesunde Schwingung bringen. Künftig wird es im Tourismus immer weniger um die Weite und immer mehr um die Tiefe der Erlebnisse gehen. Das DSTNCMP ist der wunderbare Experimentierraum, um uns darauf vorzubereiten und miteinander in eine gute Schwingung zu kommen.
Claudia Brözel

DSTNCMP21 Partner