am 01.10.2020 von Wolfgang Weiler

Mit Haltung gestalten. – Fazit #DCHH20

Das #DCHH20 ist zu Ende, knapp 200 Touristiker, Gastgeber, Dienstleistende und Organisationsvertreter sind auf dem Rückweg an ihre Wirkungsstätten.

„Mit Haltung gestalten“ ist das übergreifende Fazit aus 18 Sessions und 6 Szenario-Werkstätten des 10. DestinationCamp in Hamburg. In der Trabrennbahn Bahrenfeld fand der Veranstalter, das Beratungsunternehmen netzvitamine GmbH, genügend große Räumlichkeiten, um auch unter Einhaltung der Corona-bedingten Sicherheitsauflagen das erste große Branchentreffen nach der abgesagten ITB im „analogen“ Raum zu gestalten.

Fazit des letztjährigen DestinationCamp und damit Leitthema des aktuellen war „Challenge accepted“ – Herausforderung angenommen. Wie groß die Herausforderungen im Tourismus allerdings in der Folge von Corona sein würden, war im Mai 2019 nicht vorhersehbar. Seither hat die Pandemie viele Gewissheiten erschüttert, Strategien und Pläne zunichte gemacht, Ängste und Verunsicherungen ausgelöst und dem Motto eine besondere Brisanz verliehen.

Tourismus polarisiert.

In vielen der 24 Workshops und der 3 Plenumsveranstaltungen vom 29. September bis 01. Oktober 2020 wurde klar, dass sich der Tourismus verändert hat. Statt in linearen Lösungsstrategien und bestenfalls Win-Win-Ansätzen zu denken, ist das Bewusstsein für Polaritäten gewachsen. Tourismus muss sich in der Folge von Corona neu positionieren – zwischen Nähe und Distanz, Vertrauen und Kontrolle, Freiheit und Zwang, Gewinnstreben und Nachhaltigkeit. Klar geworden ist: Es gibt kein weiteres Wachstum ohne Kosten oder Nebenwirkungen für das Gemeinwohl.

Was also tun? Vor allem etwas! Sich nicht lähmen lassen. Perfekte Lösungen gibt es nicht. Aber nach Perfektion zu streben, kann ggf. die notwendige Aktion verhindern. Aber was braucht es, damit Aktion nicht zum Aktionismus verkommt? Aus vielen Diskussionsrunden und Gesprächen kam die Rückmeldung: Wir brauchen eine klare Haltung, den Mut zu handeln und sich bewusst zu sein, dass jedes Handeln sich immer an verschiedenen Polen ausrichten muss, diese aber nie aufheben kann.

Einatmen und Ausatmen gleichzeitig geht nicht und nur das eine oder andere ist ebenfalls unmöglich.

Zum krönenden Abschluss von "1 Jahrzehnt DestinationCamp" wurde als Überraschung vom netzvitamine-Werkpartner silberstern ein hochemotionaler filmischer Rückblick eingespielt, der die ein oder andere Träne hervorrief. Und dann wurde das neue -Logo feierlich eingeführt und mit ihm auch diese neue Website livegeschalten.

Fazit des DestinationCamp 2020 und somit auch Motto für das 11. DSTNCMP vom 20. bis 22. April 2021 ist deshalb: Mit Haltung gestalten.

Die Ergebnisse vom diesjährigen DestinationCamp werden in einer 132-seitigen Werkschau zusammengefasst und im Dezember veröffentlicht.

DSTNCMP20 Partner