© netzvitamine & Johannes Leistner

Programm - darum ging es beim 7. DestinationCamp

Jede Menge Austausch, Diskussionen, Impulse, Ideen - praxisnah und effizient in nur 2,5 Tagen.

SO sieht Spaß bei der Arbeit aus - beim DestinationCamp in Hamburg (c) netzvitamine und Johannes Leistner
SO sieht Spaß bei der Arbeit aus - beim DestinationCamp in Hamburg © netzvitamine & Johannes Leistner

Freitag, 28.04.2017

17:00 Uhr: EINLASS (Stehempfang mit Getränken und Snacks)

18:00 Uhr: START #DCHH17
18:15 Uhr: Keynote Anke Domscheit-Berg: "Eine Reise in die Zukunft"
18:55 Uhr: Talkrunde mit Branchenvertretern: "Wertschöpfung durch Wertschätzung – zwischen Human Ressources und Digitalisierung"
19:40 Uhr: Präsentation Themen, Sessions & Moderatoren

20:30 Uhr: Buffet-Eröffnung; Networking & Sound

00:00 Uhr: ENDE Tag 1



Samstag, 29.04.2017

08:00 Uhr: EINLASS, Kaffee & Snacks

09:00 Uhr: Beginn der Werkstatt-Sessions:

WerkstattSTRATEGIEN FÜR DEN TOURISMUS
(Neu denken / Lösungen erarbeiten)
 
Cornelius Obier & Matthias Burzinski
DIGITAL VERSUS ANALOG
(Brainstorming / Impulse)
 
Dirk Schmücker & Achim Schloemer
DURCHBLICK DANK EINSICHT
(Lösungen erarbeiten / Impulse)
 
Uwe Frers & Ilka Leutritz
VERBORGENES SICHTBAR MACHEN
(Systemaufstellungen)
 
Georg Müller-Christ & Sybille Wiedenmann
VERTRIEB 4.0
(Erfahrungsaustausch / Brainstorming)
 
Ullrich Kastner & Gunar Bergemann
FREI-RAUM
(Magic Roundtable)
 
Claudia Brözel & Kirsi Hyvaerinen
RaumAlster-ZimmerElbe-ZimmerPlenarsaalMerkur-ZimmerHanse-ZimmerFoyer Albert-Schäfer-Saal
09:00 UhrFeuerlöscher, Brandbeschleuniger oder Führungsinstrument
Digitalisierung in der Arbeitswelt
Rulebreaker & Startups
Der Blick in die Organisation
Vertrieb an Smartphone-Junkies
Frei Denken – Frei Reden
11:00 UhrKaffeepause & Produktpräsentation der Partner
11:45 UhrSelbstverständnis Tourismus
Disruption: Sharing Economy & Tourismus
Business Intelligence trotz Datenschutz
Der Blick in die Destination
365 Tage Nachfrage
Frei Denken – Frei Reden
13:45 UhrMittagspause & Produktpräsentation der Partner
15:15 UhrNationales Tourismuskonzept: Für & Wider
Analoge Produkte in digitalen Zeiten
Digitale Infrastruktur: vorne hui, hinten pfui
Der Blick in uns selbst
Maschinen lächeln nicht
W3 - Women Working the World

17:30 Uhr: ENDE Werkstatt-Sessions

19:00 Uhr: Abendveranstaltung auf der MS KOI

01:00 Uhr: ENDE Tag 2


Der Plenarsaal ist voll - Uwe Frers und Ilka Leutritz freuen sich über so viel Interesse (c) netzvitamine und Johannes Leistner
Der Plenarsaal ist voll - Uwe Frers & Ilka Leutritz freuen sich über so viel Interesse © netzvitamine & Johannes Leistner

Sonntag, 30.04.2017

08:00 Uhr: EINLASS, Kaffee & Snacks

09:00 Uhr: Präsentation der Zwischenergebnisse und Zusammenfassungen vom Vortag
10:15 Uhr: Erarbeitung von praxisnahen Szenarien (Chancen, Herausforderungen, Handlungsalternativen) in den jeweiligen Workshops

12:30 Uhr: KAFFEEPAUSE MIT SNACKS; PRODUKTPRÄSENTATION DER PARTNER

13:15 Uhr: Feedbackrunde; Präsentation der Szenario-Ergebnisse im Plenum; Zusammenfassung & Fazit

14:30 Uhr: LUNCH & AUSKLANG

16:00 Uhr: ENDE des DestinationCamp 2017



IMPRESSUM · DATENSCHUTZ ·
© 2017 Kreativ- und Zukunftswerkstatt ·
made by