© netzvitamine & Johannes Leistner

Wertschöpfung durch Wertschätzung - Fazit #dchh16

am 24.04.2016 von Wiebke Koch (bei Google+)

Das Fazit des sechsten DestinationCamp stellt unsere Einstellung in Frage: ist unsere Wertschätzung gegenüber den Menschen in unserer Umgebung und den (touristischen) Produkten, die wir verkaufen und kaufen, angemessen?

"Wandel beginnt bei uns" - mit der Handelskammer Hamburg als neuer Location und auch der inhaltlichen Weiterentwicklung und Neustrukturierung der Sessions, wurde das Fazit des letzten Jahres in die Tat umgesetzt und zahlreiche Verbesserungswünsche der Teilnehmer erfüllt.

Auch wenn es nun mittlerweile das sechste DestinationCamp war, jedes Mal wieder ist es irgendwie anders, spannend und neu. Neben der historischen Location gehörten die Stadtrundfahrt mit den Roten Doppeldeckern, der Auftritt von Ticos mit ihrer grandiosen rockig-folkloristischen Gute-Laune-Musik sowie der Poetry Slammerin Mona Harry, die mit ihrer Liebeserklärung an den Norden den ein oder anderen Teilnehmer zu Tränen gerührt hat, zu den absoluten Highlights des #dchh16.

Gesamtfazit 2016

Besonders bezeichnend war jedoch, dass sich ganz unabhängig von einander und in unterschiedlichen Facetten ein Begriff zu Beginn der ersten Sessions bereits auffallend stark in den Vordergrund gestellt hat: Wertschätzung - und die damit verbundene Frage, ob wir den Menschen, mit denen oder die für uns arbeiten, unseren Gästen und auch den (touristischen) Produkten, die wir verkaufen und kaufen, die nötige Wertschätzung entgegen bringen?

Aufbauend auf zentrale Aussagen der Keynote wurde daraus heute von Stefan und Thorsten das Gesamtfazit des #dchh16 abgeleitet: Wertschöpfung durch Wertschätzung.

"Nur wenn wir uns gegenseitig und unsere Produkte angemessen wertschätzen, sind wir in der Lage die bestehenden Herausforderungen zu meistern, nachhaltig zu handeln und zu wirtschaften."

Eine ausführliche Zusammenfassung und detaillierte Herleitung des Fazit vom diesjährigen DestinationCamp erhaltet ihr in der neuen Werkschau, die im Juli druckfrisch in eurem Briefkasten einflattert.

Ohne EUCH wäre das DestinationCamp nicht möglich

Wir sind sehr stolz auf die Veranstaltung, zu der sich das DestinationCamp bis heute entwickelt hat. Ohne den unermüdlichen Einsatz vieler fleißiger Hände vor und vor allem hinter den Kulissen, wäre die Veranstaltung in diesem Umfang nicht möglich - und deshalb BEDANKEN WIR UNS VON HERZEN bei:

  • allen Teilnehmern für die gute Stimmung, die aktive und kreative Mitarbeit in den Sessions und den super Output!
  • allen Partnern und Unterstützern die dabei helfen, das DestinationCamp ständig weiterzuentwickeln und auch für 2017 wieder zu verbessern
  • allen Moderatoren und Mindmappern sowie den Impulsgebern in den Sessions für Eure Unterstützung und guten Ideen!
  • Florian Gold, für die inspirierende Keynote bei der Auftaktveranstaltung am Freitagabend
  • den Talkrunden-Gästen: Kathrin Dürr, Michael Buller, Thorsten Teschner, Achim Schloemer, Olaf Stehr und Martin Spantig
  • dem gesamten Team von silberstern: Bernhard, Anne und Richie für den Geist, die Moderation, die Interviews und alle filmischen Zuspieler und Einspieler
  • Christine Schöler und ihrem Team für die Produktion der zahlreichen Drucksachen, Flaggen und Fahnen, Polos und Hoodies
  • allen Helping Hands, für das Anpacken, euren Team-Spirit und der sagenhaften Lösungsorientierung inkl. immer guter Laune
  • Ansgar und Timm von VARGO für den coolen Sound, für Technik, Ton und Licht – und vor allem für das Trouble-Shooting ;)
  • Panem et Salis für den Gaumenschmaus und super Service
  • Johannes, für das Festhalten der vielen schönen Momente (alle Bilder werden im Laufe des Mai gesammelt in einem Flickr-Album veröffentlicht)
  • den Klimapaten für die tolle Kooperation und das Pilotprojekt, dem Weinreich Rheinland-Pfalz für die angenehmen Abendstunden sowie bei den Roten Doppeldeckern als einem der Highlights am Samstagabend
  • allen anderen, die hier nicht namentlich erwähnt wurden.

Last but not least: die filmische Zusammenfassung des dritten Tages

Die dritte filmische Zusammenfassung und das Gesamtfazit des DestinationCamp 2016 wird präsentiert von Traum-Ferienwohnungen sowie feratel media technologies & easybooking :

Und wie immer auch erste Impressionen vom dritten Tag des #dchh16:

+ mehr Bilder anzeigen

Wir freuen uns über Eure Kommentare:

Name
Email
Spamschutz
1 + 5 =
Kommentar