© Mediaserver Hamburg / Christian Spahrbier

Mut zum Tourismus - wir sind Wirtschaftsfaktor!


am 21.05.2012 von Benjamin Buhl (bei Google+)

Unter diesem Titel ist heute Morgen die Werkschau zum DestinationCamp 2012 in den Druck gegangen.

56 Seiten stark ist die Dokumentation mit

  • Thesen und Zusammenfassung der Diskussionsrunden,
  • konkreten Maßnahmen für die Praxis,
  • Ausblick für die Zukunft jedes Themas im deutschsprachigen Tourismus.

Hier ein kleiner Auszug als Vorgeschmack:

Titel Werkschau DestinationCamp 2012 – Mut zum Tourismus
Titel Werkschau DestinationCamp 2012 – Mut zum Tourismus

Nicht nur das Doping mit „Team-Spirit“ von samova hat dazu beigetragen, dass die Atmosphäre auf dem DestinationCamp 2012 konstruktiv und kreativ war. Es waren der Esprit und das Engagement der Teilnehmer, die Professionalität der Moderatoren und Mindmapper, der Impuls aus der Keynote sowie die Stärke des Organisationsteams, die den Erfolg der Veranstaltung ausgemacht haben.

Es wurde nicht lamentiert, sondern im intensiven Dialog konkrete und innovative Ideen für die Praxis erarbeitet. Die Mischung aus Marketingexperten, Vertriebs-managern, Destinationsverantwortlichen, Wissenschaftlern und kommerziellen An-bietern führte zu einem sehr offenen und freien Diskurs und ermöglichte den Blick über den eigenen Tellerrand.

Erfahrung und Schaffenswille der Teilnehmer tragen dazu bei, dass Innovationen nicht wie Seifenblasen platzen. Dieses "Wisdom of the Crowd" verleiht den Ergebnissen der Werkstatt Gewicht und Durchsetzungskraft. Das Format des DestinationCamp macht die Entwicklung greifbar und liefert Instrumente, eingetretene Pfade zu verlassen und sich den Herausforderungen am Markt zu stellen.

Selbstbewusst und mit fundiertem Know-How wurde ein Personality-Brand-Model für die Markenbildung in Destinationen entwickelt und die Rolle der DMO in der Wertschöpfungskette neu definiert. Die Forderung nach rücksichtsloser Kundenorientierung kann mit der Touchpoint- Schablone im Kundenkontakt umgesetzt und die Nutzung der Daten mit einer Contentstrategie-Checklist verbessert werden. Für "Moving Destinations" wurde ein professioneller Leitfaden für die Filmerstellung erarbeitet und Produkte mit einer Emotional Selling Proposition versehen...

Alles wollen wir nicht vorwegnehmen. Es lohnt sich den Report zu bestellen (Auflage: 2500; Formular angehängt). Alle Teilnehmer bekommen automatisch und kostenlos 2 Exemplare zugeschickt.

Wir wünschen viel Inspiration, neue Ideen und Mut für frische Lösungen beim Lesen der Werkschau!

Wir freuen uns über Eure Kommentare:

Name
E-Mail
Spamschutz
3 + 2 =
Kommentar


IMPRESSUM · DATENSCHUTZ ·
© 2017 Kreativ- und Zukunftswerkstatt ·
made by