© Brözel & Schäfer (Hochschule Eberswalde)

Von Business-Intelligence bis Vertriebs-Trichter: Themen & Moderatoren

am 18.04.2014 von Benjamin Buhl (bei Google+)

In 7 Tagen ist es soweit: die Kreativ- und Zukunftswerkstatt 2014 öffnet ihre Pforten. Nun stehen auch alle Themen samt Moderatoren und Mindmappern fest. In diesem Jahr wurden die Themencluster im Vorfeld des DestinationCamps durch zwei aufeinander aufbauende Online-Befragungen ermittelt.

Die Auswertung der Branchenbefragungen erfolgte - wie auch in 2013 - durch Claudia Brözel & Cornelius Schäfer von der Hochschule Eberswalde. Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Das Leitthema 2014 lautet “VISION”. Dies ist der übergreifende Begriff für alle Themen-Cluster.

Das Titelbild dieses Artikels zeigt eine Tagcloud als Auswertung der Frage "Bitte gib Deine Tätigkeit/Position an.", die wir in der zweiten Umfrage gestellt haben. Diese Personen haben also entschieden, was die Themenfelder sind, die wir Euch hier nun vorstellen. Mit dabei: ausgewählte Zitate aus den Umfragen sowie die jeweiligen Moderatoren und Mindmapper:

// 1. Wirklich innovativ sein: Wie können touristische Unternehmen eine Innovationskultur entwickeln und kreative Prozesse im Arbeitsalltag etablieren?

Cornelius Obier und Nicole Cogiel
Cornelius Obier & Nicole Cogiel

(Moderator: Cornelius Obier | Mindmapperin: Nicole Cogiel)

  • Raus aus dem Hamsterrrad: Wie kann mit neuen Formen der Betriebsführung dem drohenden Fachkräftemangel vorgebeugt werden?
  • Tourismus sexy machen: Wie kann die Tourismusbranche für qualifizierten Nachwuchs attraktive Berufsperspektiven eröffnen? Wie schaffen wir, dass es auch in Zukunft gute Leute im Tourismus gibt?
  • Welche sind die wichtigsten Schritte im Innovationsprozess in Destinationen? Wie kommen wir zu einer Innovationskultur? Was sind die Schritte hin zu einem konsequenten Innovationsmanagement?
  • Welchen Aufgaben muss sich heute gestellt werden, um zukunfts- und wettbewerbsfähig zu sein und zu bleiben? Welche Mittel und Werkzeuge sind notwendig und sinnvoll, um sich gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen anzupassen?

// 2. Der richtige Vertriebs-Trichter: Was sind die entscheidenden Faktoren im E-Commerce für qualifizierten Traffic und gute Konversion?

Uwe Frers und Ilka Leutritz
Uwe Frers & Ilka Leutritz

(Moderator: Uwe Frers | Mindmapperin: Ilka Leutritz)

  • Wie kann es gelingen, die passende Zielgruppe zu identifizieren und gezielt anzusprechen? Welche Daten und Informationen helfen herauszufinden, welche Wünsche und Bedürfnisse die Gäste an die Onlinepräsenz haben? Und wie können diese befriedigt werden, um hohe Conversions zu erzielen?
  • Welche Chancen und Möglichkeiten ergeben sich durch technische Entwicklungen wie mobile Dienste für Destinationen und Leistungsträger? Wie können diese zur Erhöhung der Aufmerksamkeit erfolgsbringend eingesetzt werden?
  • Was sind die wichtigsten Parameter zukünftig, die meinen Erfolg messbar machen?
  • konkrete Handlungsempfehlungen/Checklists/Orientierungswerte für den Alltag
  • konkreter Vertrieb: wer macht was, dos & don’ts, good practice, Handlungsleitfäden

// 3. Eine starke Business Intelligence: Wie können vorhandene Datenströme durch systematische Analyse unternehmerisches Handeln optimieren?

Andreas Feustel und Stefan Michel
Andreas Feustel & Stefan Michel

(Moderator: Andreas Feustel | Mindmapper: Stefan Michel)

  • Welche Strukturen und Prozesse helfen, um den eigenen Provit zu erhöhen? Wie können Besucherströme gezielt gelenkt werden? (betriebswirtschaftliche Betrachtung des Themas)
  • Welchen Daten braucht es und welche Anwendungen sind relevant? Welche Aufgaben können delegiert werden?
  • Fokussieren: die Masse an Reportings überfordert - welche und wie viele Reportings brauche ich wirklich? Was ist jetzt gerade für meine Arbeit wichtig?
  • Wie kann ein erfolgreiches Supply Chain Management eingeführt bzw. unterhalten werden? Wie wird die Qualität meiner Leistungen gewährleistet?
  • Ein Handbuch/eine Checkliste für den Arbeitsalltag

// 4. Kooperationen leben: Wie gelingt es, zwischen der DMO und ihren Partnern ein tragfähiges Netzwerk zu schaffen und durch Benefits für alle am Leben zu erhalten?

Conny Mayer-Bonde und Ansgar Jahns
Conny Mayer-Bonde & Ansgar Jahns

(Moderatorin: Conny Mayer-Bonde | Mindmapper: Ansgar Jahns)

  • Togetherness in Destinationen/Regionen (Leistungsträger, Tourismusorganisation etc.)
  • Wie kommen wir zu einer nachhaltigen Entwicklung auf allen Ebenen? Welche Player müssen eingebunden werden – welche Partner sind relevant? Welche Netzwerke sind erforderlich?
  • Kooperationen mit der Wirtschaft & Tourismus. Wie schaffe ich es bei knappen Kassen die Privatwirtschaft für die Branche zu überzeugen?
  • Kooperationen neu gedacht & quergedacht.
  • Kooperation und Motivation aller Beteiligten und Partner der DMO: Wie kommen wir zu einer Kultur des Miteinanders in Destinationen?
  • Von der Vision zur Maßnahme: Zusammenarbeit DMOs und Leistungsträger

// 5. Der Weg zur Mediaexpertise: Wie können Medialeistungen (online und offline) auch bei knappen Ressourcen professionell geplant und abgewickelt werden?

Dagmara Greve und Julia Jung
Dagmara Greve & Julia Jung

(Moderatorin: Dagmara Greve | Mindmapperin: Julia Jung)

  • Bündelung von Marketingmaßnahmen / Awareness der Hotelmarketingmaßnahmen durch Destinationen
  • die richtige Medienwahl
  • knappe Ressourcen: wie werden Medialeistung und einzelne Kampagnen professionell geplant und abgewickelt?
  • Wie können Angebote von Agenturen, Vermarktern und Medienhäusern effizient geprüft und bewertet werden?

// 6. Visionäres Produktmanagement: Wie sehen Produkte im Jahr 2020 aus und wie werden sie heute schon gestaltet?

Peter Eich und Carsten Gersdorf
Peter Eich & Carsten Gersdorf

(Moderator: Peter Eich | Mindmapper: Carsten Gersdorf)

  • Entwicklung/Fokussierung der Produkte - Lebensqualität statt Produktqualität
  • Nachhaltigkeit: wir können diese Themen gemeinsam angehen und auf eine vertrauenswürdige Basis stellen?
  • Wie lassen sich Trends wie CSR und Barrierefreiheit in die Produkte ganzheitlich und glaubwürdig integrieren?
  • Wie kann die Entwicklung neuer Produkte zur Entwicklung und Führung einer Destinationsmarke beitragen?
  • Blick in die Glaskugel – Tourismus 2020: Mobilität im Tourismus? Tourist-Info der Zukunft? Beherbergung der Zukunft?

 

Zusammenfassend ein ganz neuer Mix, der uns kommendes Wochenende erwartet. Sowohl thematisch als auch in der personellen Besetzung. Wir freuen uns auf unsere gemeinsame *Reise in die touristische Zukunft", am Samstag mit Euch zu diskutieren und am Sonntag praxisorientierte Ergebnisse zu erarbeiten!

PS: Wer über die Ostertage schon ein bisschen "DestinationCamp-Feeling" bekommen möchte, der findet hier die Werkschauen der letzten Jahre. In diesem Sinne ein frohes Osterfest!

Wir freuen uns über Eure Kommentare:

Name
Email
Spamschutz
2 + 2 =
Kommentar
von Achim Schloemer
am 19.04.2014

Was für eine herrliche Themen-Wundertüte. Ich freue mich auf ein spannendes Wochenende mit Euch!

von Benjamin Buhl
am 19.04.2014

Und wir freuen uns, dass Ihr wieder mit dabei seid, lieber Achim! Das werden tolle WeinReich(e) Stunden ;)